MEYER-KÖRING Partner engagiert sich für Bildungsprojekt in Südafrika

Alexander Knauss eröffnet als Vorstandsvorsitzender von Don Bosco Mondo e.V. Ausbildungszentrum für benachteiligte Jugendliche in Kapstadt

Bonn, 21. April 2017 – Eine neue Bildungsinitiative in Südafrika ebnet Jugendlichen ab sofort einen Ausweg aus Arbeitslosigkeit und Armut. In einem neu eröffneten Ausbildungszentrum auf dem Gelände der Salesianer Don Boscos in Kapstadt werden ab Juli jährlich 25 Schülerinnen und Schüler zum Kfz-Service-Mechatroniker ausgebildet. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsinitiative der Porsche AG, des Don Bosco Salesian Institute Youth Project (SIYP), des Porsche-Importeurs LSM Distributors Südafrika sowie von Don Bosco Mondo e.V.

Im von hoher Jugendarbeitslosigkeit geprägten Südafrika bietet sich damit eine außergewöhnliche Chance für die jungen Frauen und Männer. Denn in den Townships von Kapstadt gibt es für die Heranwachsenden nur wenig Bildungsmöglichkeiten. „Wir wissen, dass Bildung und Ausbildung die Schlüssel sind für den Weg raus aus Armut, Kriminalität, Drogen und Hoffnungslosigkeit. Dafür brauchen wir starke Partner an unserer Seite. Wir sind sehr froh, dass wir hier in Kapstadt ein gemeinsames Ausbildungsprojekt mit den Salesianern Don Boscos und Porsche initiieren konnten“, erklärte Alexander Knauss in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender von Don Bosco Mondo bei der Eröffnung des Ausbildungszentrums am 31. März in Kapstadt.


Vorstandsvorsitzender Alexander Knauss und Mansoof Ismail, Auszubildender im ersten Jahrgang, freuen sich über die offizielle Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums. Bildrechte: Don Bosco Mondo e.V.

Eine Berufsausbildung als Chance auf ein besseres Leben

Das SIYP befindet sich im sicheren District 1 der südafrikanischen Metropole. In dem Zentrum werden die Jugendlichen aufgefangen und entsprechend ihrer Möglichkeiten umfassend gefördert und qualifiziert. Ganz im Sinne der ganzheitlichen Pädagogik Don Boscos geht das über die reine Berufsausbildung weit hinaus: Neben Mathematik, Lesen und Schreiben stehen Kommunikations- und Konfliktbewältigungstrainings, Persönlichkeitsentwicklung, aber auch Sport auf dem Stundenplan.

Vorbild der Initiative in Kapstadt ist die 2008 gestartete Bildungskooperation von Porsche und Don Bosco Mondo auf den Philippinen. Im Porsche Training and Recruitment Center Asia (PTRCA) in der Hauptstadt Manila erhalten inzwischen jedes Jahr 120 junge Menschen eine Berufsausbildung.

Der Rechtsanwalt und MEYER-KÖRING Partner Alexander Knauss engagiert sich seit mehr als zehn Jahren im Vorstand der Bonner Nichtregierungsorganisation Don Bosco Mondo e.V, seit 2009 ist er dessen Vorsitzender. Der Verein fördert Projekte, die die wirtschaftliche, soziale und ökologische Situation von armen Bevölkerungsgruppen in Afrika, Lateinamerika, Asien und Osteuropa unmittelbar und nachhaltig verbessen, die Selbsthilfeanstrengungen dieser Gruppen unterstützen und sie in der Planung und Durchführung der Projekte partnerschaftlich beteiligen.

KONTAKT:

Kirsten Paul

Tel.: 0228/72636-923

E-Mail: k.paul@meyer-koering.de

 

Letzte Änderung

21.04.2017