Oliver Korth

LL.M. Computer and Communications Law (University of London)
Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht

Expertise

Oliver Korth berät und vertritt Mandanten in allen Fragen des IT-, Internet- und Datenschutzrechts. Neben streitigen Auseinandersetzungen berät er bei der Gestaltung von Verträgen, beispielsweise hinsichtlich der Schaffung und des Betriebs komplexer Internetpräsenzen („Websites“) oder der Einführung einer Unternehmenssoftware. Er begleitet darüber hinaus Unternehmen, staatliche Stellen und internationale Forschungsorganisationen bei Digitalisierungsvorhaben und gesellschaftsrechtlichen Transaktionen in Bezug auf das IT-Vertragsrecht und das Datenschutzrecht.

Vita

Geboren in Bonn. Studium in Bonn, Lausanne, Genf und London (Queen Mary University of London), die Zulassung als Rechtsanwalt erfolgte im Jahr 2001. Nach seiner Zulassung arbeitete Oliver Korth zunächst als selbständiger Rechtsanwalt nahezu ausschließlich im Bereich des IT-, Internet- und des Datenschutzrechts.

Neben der anwaltlichen Tätigkeit war Herr Korth auch als Syndikusanwalt und Berater in einer auf das Datenschutzrecht spezialisierten, internationalen Unternehmensberatung sowie als Syndikusanwalt eines IT- und Telekommunikations-Unternehmens tätig.

Herr Korth ist beim Unabhängigen Landesdatenschutzzentrum Schleswig-Holstein anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (rechtlich) und Schlichter der Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) sowie der IT-Schlichtungsstelle der IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Auf europäischer Ebene hat er als Unabhängiger Sachverständiger der EU-Kommission für die Bewertung von Projektvorschlägen im Rahmen des „Information and Communication Technologies Policy Support Programme“ und als EuroPriSe („Europäisches Datenschutz-Gütesiegel“) Legal Expert unter öffentlich-rechtlicher Führung fungiert.

International war Herr Korth als „Intern“ für eine Abteilung bei den Vereinten Nationen in Genf tätig, die sich mit der Digitalisierung der UNO beschäftigt hat („International Instruments Branch“, „Automation Unit“). Während seiner anwaltlichen Tätigkeit hat er über zudem über mehrere Jahre für das Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn ein internationales und interdisziplinäres Forschungsprojekt im Bereich Wassermanagement („GLOWA Volta“) in Fragen des Vertragsrechts, des Urheberrechts und des Datenrechts beraten und beim Aufbau einer internationalem Forschungsdatenbank unterstützt (WASCAL-Data Management Infrastructure). Herr Korth ist als Gutachter für die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) tätig.

Für unsere Kanzlei tätig als Assoziierter Partner seit 2020. Fachanwalt für IT-Recht seit 2007. Zertifizierter Datenschutzbeauftragter seit 2005. Zertifizierter IT-Sicherheitskoordinator (2007-2012).

Fremdsprachen

• Englisch
• Französisch

Mitgliedschaften

Bonner AnwaltVerein e.V.
Arbeitsgemeinschaft IT-Recht des Bonner AnwaltVereins

Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (DAV) e.V.

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)
Deutsch- Französische Juristenvereinigung e.V.
Verein Deutsche Sprache e.V.