Dr. Christopher Liebscher, LL.M. (Penn)

Position

Partner

Schwerpunkte

Mitglied in Anwaltsgruppen

Kontakt

Büro Berlin
Telefon +49 30 206298-6
Telefax +49 30 206298-89
Visitenkarte herunterladen

Dr. Christopher Liebscher, LL.M. (Penn)

Dr. Christopher Liebscher studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, an der er auch zum Dr. jur. promoviert wurde. Er dissertierte rechtsvergleichend zum deutschen und US-amerikanischen Recht. An der University of Pennsylvania in Philadelphia beschäftigte er sich besonders mit Strategien der Verhandlungsführung. Dort graduierte er 2000 zum Master of Laws (LL.M.). Im Rahmen seines Referendariats am Kammergericht Berlin absolvierte er u.a. Stationen bei internationalen Anwaltskanzleien. 2003 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen. Seit Anfang 2007 ist Dr. Liebscher Partner der Sozietät.

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht ist er bundesweit für in- und ausländische Mandanten tätig. Er berät Einrichtungen im Gesundheitswesen, Krankenhäuser, mittelständische Unternehmen, politische Stiftungen, Verbände und Botschaften in allen Fragen des Individual- und kollektiven Arbeitsrechts. Auch Geschäftsführer, Führungskräfte und Arbeitnehmer gehören zu seinen Mandanten.

Eine besondere Spezialisierung bildet die arbeits- und medizinrechtliche Beratung im Gesundheitssektor. Dr. Liebscher, der zusätzlich Fachanwalt für Medizinrecht ist, berät an der Schnittstelle zwischen Arbeits- und Medizinrecht und ist somit insbesondere für Krankenhäuser ein vielseitig kompetenter Ansprechpartner. Er ist Ombudsmann eines großen Krankenhausverbundes.

Dr. Liebscher publiziert regelmäßig in arbeits- und medizinrechtlichen Fachzeitschriften und Handbüchern. Er ist Referent bei arbeits- und medizinrechtlichen Seminar- und Fortbildungsveranstaltungen.

Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Ausgewählte Publikationen

  • Handbuch Krankenhaus-Arbeitsrecht, Co-Autor, Hrsg. Besgen, Verlag C.H. Beck (2. Aufl. 2016)
  • Chefarzt im Unternehmen Krankenhaus, Co-Autor, Hrsg. Wallhäuser/Schäfer-Gölz/Witt, Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft (2011)
  • Handbuch Führungskräfte, Co-Autor, Hrsg. Besgen, Verlag Dr. Otto Schmidt (2011)
  • Personalmanagement in der Zahnarztpraxis, Co-Autor, Hrsg. Bartha/von Hein/Liebscher/Sandock, Spitta Verlag (2011)

Mitgliedschaften

  • Deutscher AnwaltVerein: Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Arbeitsrecht und Medizinrecht
  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V.

Publikationen

  • in: KlinikRente Blog
  • BAG: Befristung wegen Drittmittelfinanzierung nach § 2 II WissZeitVG – Befristungskette auf arbeits- und beamtenrechtlicher Grundlage
    in: öAT 12/2016, S. 256
  • Die Gleichstellungsbeauftragte nach Bundesgleichstellungsgesetz
    in: öAT 12/2016, S. 244
  • LAG Rheinland-Pfalz: Bezeichnung der Vertretungsbehörde in einer Kündigungsschutzklage
    in: öAT 9/2016, S. 191
  • BAG: Befristete Vertragsverlängerung nach Wissenschaftszeitvertragsgesetz
    in: öAT 6/2016, S. 121
  • OVG Berlin-Brandenburg: Kostenübernahme für die Grundschulung eines neu gewählten Personalratsmitglieds
    in: öAT 3/2016, S. 66
  • OVG Berlin-Brandenburg: PersVG Berlin ohne Möglichkeit vorläufiger Regelungen durch den Dienststellenleiter bei unaufschiebbaren Maßnahmen
    in: öAT 12/2015, S. 262
  • BAG: Außerordentliche betriebsbedinge Kündigung - Unterrichtung bei Betriebsübergang
    in: öAT 9/2015, S. 191
  • LAG Rheinland-Pfalz: Übernahme von Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis
    in: öAT 6/2015, S. 128
  • LAG Rheinland-Pfalz: Übernahme von Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis
    in: öAT 3/2015, S. 59
  • ArbG Stuttgart: Die außerordentliche betriebsbedingte Änderungskündigung
    in: öAT 12/2014, S. 262
  • OVG Berlin-Brandenburg: Informationsanspruch des Personalrates über Honorarverträge
    in: öAT 6/2014, 130
  • LAG Niedersachsen: Bewertung der Eignung für eine Beförderung im öffentlichen Dienst
    in: öAT 3/2014, 63
  • BAG: Lehrereingruppierung bei Fehlen einer besetzbaren Planstelle
    in: öAT 12/2013, 257
  • BAG: Sonderkündigungsschutz als Vertrauensperson Schwerbehinderter
    in: öAT 2/2013, 36
  • BAG: Keine außerordentliche Kündigung wegen Handy-Telefonaten im OP
    in: Der Krankenhausjustitiar 1/2013, 23
  • BAG: Minderung der Jahressonderzahlung nach § 20 I TV-L
    in: öAT 10/2012, 233
  • BAG: Verfall des tariflichen Mehrurlaubs bei Arbeitsunfähigkeit nach TV-L
    in: öAT 9/2012, 211
  • LAG Rheinland-Pfalz: Anzeige der Arbeitsunfähigkeit nach TVAL-II - Urteilsbesprechung
    in: öAT 4/2012, 95
  • ArbG Köln: Fehlende fachliche Eignung gem. § 82 S. 3 SGB IX - Urteilsbesprechung
    in: öAT 1/2012, 24
  • LAG Hamm: Frage nach staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren bei Einstellung nur eingeschränkt zulässig - Urteilsbesprechung
    in: öAT 7/2011, 162
  • BAG: Ansprüche des Bewerbers im Rahmen von Auswahlentscheidungen - Urteilsbesprechung
    in: öAT 3/2011, 60
  • Zahnarzt kann für Mitarbeiterfehler haftbar gemacht werden
    in: DZW-Die Zahnarztwoche, 41/10
  • LAG München: § 26 TV-L kann kein eigenes Urlaubsregime begründen - Urteilsbesprechung
    in: öAT 10/2010, 236
  • BAG: Chefarzt als leitender Angestellter
    in: öAT 7/2010, 161
  • Arbeitsrechts-Update für den Laborinhaber
    in: ZWL 3/2010, 12
  • Miteinander auf Zeit? Chancen und Risiken befristeter Arbeitsverträge
    in: Zahnärzteblatt Brandenburg, 3/2010
  • Zu unserer vollsten Zufriedenheit… Das Arbeitszeugnis in der Zahnarztpraxis
    in: DZW-Die Zahnarztwoche, 19/10
  • BAG: Außerordentliche personenbedingte Kündigung mit Auslauffrist bei Entzug der Verschlusssachen-Ermächtigung eines tariflich unkündbaren Mitarbeiters – Urteilsbesprechung
    in: öAT 2010, 88
  • Das Arbeitszeugnis in der Zahnarztpraxis
    in: DZW 19/10, S. 5
  • Befristung und Haushaltsrecht
    in: öAT 2010, 56
  • Die neue Urlaubsrechtsprechung bei Arbeitsunfähigkeit
    in: öAT 2010, 11
  • LAG Hamm: Unzulässiger genereller Ausschluss von Bewerbern mit nicht bestandenem Zweiten Staatsexamen vom Vertretungsunterricht – Urteilsbesprechung
    in: öAT 2010, 26
  • BAG: Zusatzurlaub von Schwerbehinderten und tariflicher Mehrurlaub bei Krankheit – Urteilsbesprechung
    in: öAT 2010, 37
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz: Organisationspflichten in der Arztpraxis
    in: Berliner Ärzteblatt, Januar/Februar 2008, 121. Jahrgang, S. 16
  • Das Arbeitssicherheitgesetz - „Brauche ich einen Sicherheitsingenieur?“
    in: 2008 — Berliner Ärzteblatt, März 2008, 121. Jahrgang, S. 16
  • "Hilfe, ich werde gemobbt..."
    in: Pharma Rundschau 10/08, 40f
  • „Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers: Hilfe, ich werde gemobbt.“
    in: Berliner Ärzteblatt, Dezember 2007, 120. Jahrgang, S. 16
  • Betriebsfeste: Weihnachten in der Arbeitswelt
    in: Berliner Ärzteblatt, November 2007, 120. Jahrgang, S. 14
  • Der Schutz der Melodie im deutschen und im amerikanischen Recht
  • Die Neueinstellung in der Arztpraxis: Chancen und Risiken befristeter Arbeitsverträge
    in: Berliner Ärzteblatt, 1-2/2007, 15
  • Die Kündigung in der Ausbildung
    in: Berliner Ärzteblatt, 2-3/2007, 15
  • Arbeitszeugnisse: Zu unserer vollsten Zufriedenheit…
    in: Berliner Ärzteblatt, April 2007, 120. Jahrgang, S. 14
  • Das Recht zur Lüge - zulässige Fragen und berechtigte Lügen im Einstellungsgespräch
    in: Berliner Ärzteblatt, Mai 2007, 120. Jahrgang, S. 14
  • Überstunden in der Arztpraxis: Arbeit ohne Ende?
    in: Berliner Ärzteblatt, Juni 2007, 120. Jahrgang, S. 16
  • Das Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit im Überblick: Arbeitnehmer mit Nachwuchs
    in: Berliner Ärzteblatt, Juli/August 2007; 120. Jahrgang, S. 17
  • Mutterschutz in der Arztpraxis: Arbeit in anderen Umständen
    in: Berliner Ärzteblatt, September 2007, 120. Jahrgang, S. 17
  • Allgemeiner Kündigungsschutz: Wann eine Trennung möglich ist
    in: Berliner Ärzteblatt, Oktober 2007, 120. Jahrgang, S. 14
  • Die Künstlersozialkasse: Weitgehend unbekannte Abgabepflicht für viele Unternehmen
    in: SteuerConsult, September 2007, S. 44
  • Patientenverfügung: Was der Fall Schiavo lehrt
    in: Berliner Ärzteblatt, 5-6/2005, 14
  • Der Wille des Patienten
    in: Berliner Ärzteblatt, 5/2003, 157
  • Vom Werbeverbot zum Informationsrecht
    in: Berliner Ärzteblatt, 6/2003, 200
  • Personalmanagement in der Zahnarztpraxis
  • in: Beck-Verlag, 2016
  • in: Beck-Verlag, 2010