IT-Recht und E-Commerce

Wir beraten Sie rechtlich bei der Digitalisierung Ihres unternehmerischen Handelns.

Extern müssen regelmäßig vertraglich geschuldete Leistungen genau definiert oder Verfahrensregeln zur Wahrung agiler Prozesse vereinbart werden. Haftungsrisiken müssen erkannt und in fairem Umfang minimiert werden, auch in Leistungsketten. Dies kann durch individuellen Vertrag oder Allgemeine Geschäftsbedingungen geschehen, welche aber besonderen rechtlichen Vorrausetzungen unterliegen. Hinzu kommen zahlreiche Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr.

Intern muss das Datenschutzrecht umgesetzt werden. Der Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung nimmt als Teil unternehmerischer Compliance einen immer bedeutenderen Stellenwert ein und verlangt Augenmaß in der Umsetzung.

Unsere Expertise:

  • Rechtsfragen der Digitalisierung und der Industrie 4.0
  • Datenschutzrecht einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung
  • IT-spezifische Regelungen im Arbeitsrecht
  • Rechtsfragen von Cloud-Computing
  • IT-Vertragsrecht (Individualverträge und Allgemeine Geschäftsbedingungen)
  • Marken- und wettbewerbsrechtlicher Schutz mit Bezug zu Informationstechnologien (einschließlich Abmahnung und vorläufigem Rechtsschutz)
  • Urheberrechtlicher Schutz mit Bezug zu Informationstechnologien (einschließlich Abmahnung und vorläufigem Rechtsschutz)
  • Domainrecht
  • Rechtfragen von smart technologies
  • IT-rechtliche Fragen im Erbrecht (Digitaler Nachlass)

Mandanten:

Wir beraten Marktteilnehmer in allen IT-rechtlichen Rechtsfragen. Zu unseren Mandanten zählen Unternehmen, die öffentliche Hand sowie Stiftungen und Vereine. Unternehmensgründer der IT-Branche finden bei uns kreative Lösungen für ihre Ideen und auf Wunsch weitere Expertise wie gesellschaftsrechtliche oder steuerrechtliche Begleitung aus einer Hand. Start-ups welcome!