14. Bonner Unternehmertage

Hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft tauschen sich am 7. und 8. Oktober mit Vertretern der regionalen Wirtschaft aus. Hauptredner ist Ministerpräsident Armin Laschet.

Bonn, 19. September 2019 – Der digitale Wandel als eine der größten wirtschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit steht thematisch im Mittelpunkt der diesjährigen Bonner Unternehmertage. Bei dem zweitägigen Veranstaltungsformat beleuchten renommierte Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft wichtige Entwicklungen und deren Folgen für die Unternehmen. Als politischer Repräsentant und Hauptredner wird der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet am 7. Oktober um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema „Nordrhein-Westfalen – Motor für eine neue Dynamik in Deutschland“ halten.

Die Bonner Unternehmertage sind ein kostenloses Angebot für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie für Selbstständige, Freiberufler und Vertreter öffentlicher Institutionen. Sie finden in diesem Jahr am 7. und 8. Oktober 2019, jeweils ab 14 Uhr, in der Redoute in Bonn-Bad Godesberg statt. Informationen zur Anmeldung sowie das vollständige Programm finden sich unter www.bonner-unternehmertage.de.

Die vielen Gesichter der Digitalisierung

Als größter Arbeitgeber der Region ist in diesem Jahr die Telekom bei den Bonner Unternehmertagen vertreten: Dr. Reza Moussavian, Senior Vice President HR-Bereich „Digital & Innovation“ wird anhand von positiven Beispielen aus dem Unternehmen aufzeigen, auf welche Weise der Aufbruch in die digitale Arbeitswelt gelingen kann. Doch wie nimmt man seine Arbeitnehmer bestmöglich mit auf die digitale Reise und begleitet sie optimal durch Change Prozesse? Hier knüpft der Psychologe und Speaker Dr. Oliver Haas mit seinem Vortrag „Menschen zählen mehr: Wie die Digitalisierung zum Gewinn für das Menschsein wird“ an. Der Bogen der Digitalisierung wird bei den Bonner Unternehmertagten aber noch weiter gespannt: Von Cyber Security (Christian Schmickler) über das Führen in digitalen Zeiten (Torsten Schneider), Arbeitsrecht (Ebba Herfs-Röttgen) und Datenschutz (Dr. Steffen Wiederhold) bis hin zur Modernisierung der Verwaltung (Jenny Hutcap) reicht das diesjährige Themenspektrum in der Redoute.

Einer vermehrt wahrnehmbaren Ratlosigkeit mittelständischer Unternehmen gegenüber der Digitalisierung wird Alexander Markowetz in einem mitreißenden Plädoyer das Konzept der Interoperabilität gegenüberstellen: Der Informatiker und Autor appelliert gezielt an die Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen im Zusammenschluss und ist davon überzeugt, dass sich so die Erfolgsgeschichte des deutschen Mittelstands digital wiederholen lässt.

Der Brexit und die Frage nach besseren Zeiten

Drei Wochen vor dem geplanten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union beschäftigt der Brexit zunehmend auch deutsche Unternehmerinnen und Unternehmer – und damit auch die Bonner Unternehmertage: Das Thema „Der No-deal-Brexit – Konsequenzen für Unternehmen, Bürger, Europa und das Vereinigte (?) Königreich“ des renommierten Wirtschaftsanwalts Prof. Dr. Stephan Eilers steht deshalb ebenfalls auf dem Veranstaltungsprogramm. Zuvor wird sich der Chefinvestmentstratege der Postbank, Dr Marco Bargel, noch mit einer nicht minder dringlichen Frage an die Gäste wenden: „Wirtschaft im Konjunktur-abschwung: Wann kommt die Wende zum Besseren?“

Dr. Andreas Menkel, Rechtsanwalt und Partner bei MEYER-KÖRING und in der Sozietät verantwortlich für die Bonner Unternehmertage: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem diesjährigen Programm wieder einen wichtigen Beitrag dazu leisten können, dass Unternehmerinnen und Unternehmer sich mit wichtigen Fragen auseinandersetzen, gleichzeitig aber auch Impulse und Lösungsansätze erhalten. Die Bandbreite an Themen sowie die hochkarätige Besetzung machen die Bonner Unternehmertage zu einem einzigartigen Angebot in der Region.“

Dialog und digitale Services

Neben inspirierenden Vorträgen sieht die Agenda der Bonner Unternehmertage erneut viel Raum zum Netzwerken und für anregende Gespräche vor. So folgt auf jeden Vortrag ein festes Zeitfenster für Rückfragen und Diskussionen mit dem Publikum. Erstmals kommt bei den Bonner Unternehmertagen auch eine Event-App zum Einsatz. Damit können die Teilnehmer mit ihrem digitalen Endgerät unter anderem an Umfragen und Abstimmungen teilnehmen und sich untereinander vernetzen – auch über die beiden Veranstaltungstage hinaus. Die Bonner Unternehmertage werden im Livestream übertragen, sämtliche Vorträge lassen sich anschließend über das Archiv abrufen.

Die Bonner Unternehmertage finden 2019 zum 14. Mal in Folge statt. Veranstaltet werden sie von MEYER-KÖRING Rechtsanwälte Steuerberater, der IHK Bonn/Rhein-Sieg sowie der Postbank. Ausführliche Informationen rund um das zweitägige Event finden sich auf www.bonner-unternehmertage.de.

zurück
Meyer-KöringRechtsanwälte | SteuerberaterPartnerschaftsgesellschaft mbB

Büro Bonn

Oxfordstraße 21

53111 Bonn

Telefon +49 228 72636-0

Telefax +49 228 72636-77

Büro Berlin

Schumannstraße 18

10117 Berlin

Telefon +49 30 206298-6

Telefax +49 30 206298-89