MEYER-KÖRING fördert studentischen Nachwuchs mit dem Deutschlandstipendium

Kooperationen mit der Universität Bonn und der Hochschule Alfter

MEYER-KÖRING übernimmt im Studienjahr 2019/2020 erneut zwei Deutschlandstipendien und unterstützt damit vielversprechende Talente auf ihrem Bildungsweg. Förderpartnerschaften bestehen mit der Universität Bonn im Fachbereich Jura sowie mit der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter.

Bei der Auswahl der Bewerber stehen neben erstklassigen Noten auch gesellschaftliches Engagement, besondere persönliche Leistungen sowie die soziale und familiäre Situation im Mittelpunkt. „Wir schätzen beim Deutschlandstipendium besonders das ganzheitliche Verständnis des Leistungsbegriffs. Dies eröffnet dem Nachwuchs Bildungschancen, die unabhängig von Herkunft und Einkommen sind“, erklärt Alexander Knauss, Geschäftsführender Partner von MEYER-KÖRING in Bonn.

Die Förderurkunden der Universität Bonn wurden am 30. Oktober 2019 in der Aula feierlich an die Stipendiaten übergeben.
(Copyright: B. Frommann)

Die Stipendiaten erhalten ein Jahr lang monatlich 300 Euro. Die eine Hälfte wird von privaten Spendern aufgebracht, die andere Hälfte stammt aus Bundesmitteln. 2018 brachten für das Deutschlandstipendium über 7.800 Förderer insgesamt rund 28 Millionen Euro auf und unterstützten damit bundesweit über 27.000 Studierende.

An der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft übernimmt MEYER-KÖRING auch im Studienjahr 2019/2020 wieder eine Förderpartnerschaft. (Copyright Alanus Hochschule)
zurück
Meyer-KöringRechtsanwälte | SteuerberaterPartnerschaftsgesellschaft mbB

Büro Bonn

Oxfordstraße 21

53111 Bonn

Telefon +49 228 72636-0

Telefax +49 228 72636-77

Büro Berlin

Schumannstraße 18

10117 Berlin

Telefon +49 30 206298-6

Telefax +49 30 206298-89