Schlussanträge zu Darlehen in ausländischer Währung: Kann denn Fremd­wäh­rung Sünde sein?

Für günstige Zinsen nahmen viele Verbraucher Darlehen in Fremdwährung auf. Das kann bei der Tilgung aufgrund von Wechselkursschwankungen aber teuer werden. Wer dieses Risiko trägt, entscheidet bald der EuGH ...

Den vollständigen Beitrag finden SIe hier.

zurück